Menü

Lupus – der neue Wolf mit süßem Charakter

Winzergenossenschaft Wolfenweiler kreiert spezielle Weine für junge Zielgruppe

Mit Weinen aus typischen badischen Rebsorten hat sich die Winzergenossenschaft Wolfenweiler einen exzellenten Ruf erworben. Auf der ProWein präsentiert die Genossenschaft vom 17. bis 19. März 2019 ihr Konzept für ein neues Erfolgskapitel: In der Halle 13, Stand B100 stellt die Winzergenossenschaft Wolfenweiler ihre Ideen für den Lupus vor – ein Wein mit einem süßen Charakter speziell für eine junge Zielgruppe.

„Sorgsame Rebpflege und langjährige Erfahrung frisch, modern und charaktervoll präsentiert“, beschreibt Florian R. Joos, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Wolfenweiler, die Leitgedanken zum Lupus, der als Rotwein, Weißwein und Rosé zur Sommersaison erhältlich sein soll. „Es gibt in der Generation der zwanzig- und dreißigjährigen Weinliebhaber viele, die gerne einen schönen Wein genießen – aber dabei nicht mit einer Flut von Fachbegriffen verwirrt werden wollen“, ergänzt Joos.

Der Lupus wird deshalb schon auf den ersten Blick anders sein: Mit einem farbenfrohen Etikett hebt er sich stark von den konventionellen Weinen ab, auf dem Rückenetikett fallen badische Wortspiele rund um den Begriff „Süß“ direkt ins Auge. Die Basisdaten des Weins sind angegeben, ansonsten wird aber ganz bewusst auf lange Erklärungen verzichtet. „Der erste Kontakt ist ein visueller, der beim Lupus durch eine frisch-fröhliche Optik überzeugt. Dann kommt ein feiner Geruch und danach natürlich das Wichtigste: Den Lupus zeichnet ein süßer, charaktervoller Geschmack aus – eine Genussnote, die bei der jüngeren Generation im Trend liegt“, sagt Joos.

Neben dem Lupus-Konzept zeigt die Winzergenossenschaft Wolfenweiler auf der ProWein auch, wie die Sekt-Etiketten der Genossenschaft in Zukunft aussehen wird: edel, modern, prägnant – das neue Design spiegelt damit die besondere Qualität des Sekts der Winzergenossenschaft Wolfenweiler sehr gut wider.